Deutsch

26. Oktober 2017

Faszination Wissenschaft!

12. Bertalanffy Lecture at COS

Von Fischen und Forschern - 12. Bertalanffy Lecture at COS für Schülerinnen und Schüler; Heidelberg, 26. Oktober 2017

"Looking for fish in the wrong places: From salt pans to dried up ponds". Der Titel verhieß Spannung - und er hielt sie! Im voll gefüllten Hörsaal am Centre for Organismal Studies (COS) der Universität Heidelberg gelang es Miguel L. Allende vom Center of Genome Regulation der Universidad de Chile von Beginn an, die Schülerinnen und Schüler zu faszinieren. Lebendig und sehr anschaulich referierte über seine Forschungsobjekte: Fische, die in den Salzseen der Anden bzw. in kleinen, während der Trockenzeit austrocknenden Seen Uruguays zu Hause sind.

Wie können sie lange Trockenperioden überdauern und wie sind sie an hohe Salzgehalte angepasst? Welche Gene bzw. Genprodukte erlauben ihnen ein Überleben unter solch extremen Bedingungen? Und welche Verwandschaftsverhältnisse bestehen zu anderen Arten? Viele Fragen, auf die Antworten noch gefunden werden müssen. 

Miguel Allende ermutigte die anwesenden Schülerinnen und Schüler selbst aktiv zu werden und das "Labor Natur" zu erforschen. Ob hier in Deutschland oder in Chile. Denn da ist sich Miguel L. Allende sicher: Seine südamerikanische Heimat hält noch viele faszinierende Geheimnisse bereit!

Foto: A. Richert