Deutsch

04. Dezember 2018

Kooperationsphase 2018/19:

Wie läuft's in den Projekten?

Feedback-Treffen im Kurs KA 13, 04. Dezember 2018

Über den Stand ihrer Kooperationsprojekte haben die Hectorianerinnen und Hectorianer im Kurs KA 13 berichtet. Aus 22 Projektangeboten konnte der Karlsruher Kurs bei der Auftaktveranstaltung im Oktober 2018 wählen. Die Themen der nun stattfindenden elf Kooperationsprojekte sind weit gefächert, wobei in diesem Jahr ein Schwerpunkt im technischen Bereich liegt. Beim ersten Feedback-Treffen stellten die verschiedenen Gruppen ihre Aufgaben vor und berichteten über den aktuellen Stand ihrer Arbeit.

Kursleiter Dietmar Gruber und Anke Richert gaben eine Einführung ins Projektmanagement. Bis zum Monatsende haben die Projektteams nun Zeit, einen Projektstruktur- und Projektablaufplan zu entwickeln. "Bei einem solch langen Projekt ist es wichtig, dass ihr den Überblick behaltet.", betonte Dietmar Gruber, der den Kurs seit fünf Jahren betreut. Ein wichtiger Meilenstein des Projektes steht indes bereits fest: Die Kooperationsprojekte werden ihre Ergebnisse am 06. Juli 2019 beim Wissenschaftsfestival "Effekte" in Karlsruhe erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. Höhepunkt der alle zwei Jahre stattfindenden Veranstaltung ist die Verleihung des "osKArls". Welches der elf Kooperationsprojekte dort das Rennen in der Kategorie "Hector Seminar" machen wird? Wir dürfen gespannt sein.

> Mehr zum Wissenschaftsfestival Effekte 2017

> Zur Übersicht aller Kooperationsangebote 2018/19

Foto: A. Richert