Deutsch
  • Hector Seminar

    Begabung braucht Entwicklungschancen
    In Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fördern

  • Hector Seminar

    für Mathematik, Informatik und
    Naturwissenschaften und Technik begeistern

  • Hector Seminar

    Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
    Interessen wecken, Potentiale entdecken

  • Hector Seminar

    Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
    Forschung erleben

Förderung hochbegabter Schülerinnen und Schüler

in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT)

Im Hector Seminar fördern wir hochbegabte Schülerinnen und Schüler in der Region Nordbaden. In wöchentlichen Sitzungen arbeiten und forschen die Kinder und Jugendlichen an den Standorten Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe und Pforzheim an Fragen und Problemen aus dem MINT-Bereich. Wir arbeiten interdisziplinär und projektorientiert, ab Klasse 8 auch jahrgangsübergreifend. Voraussetzung für die Aufnahme in das Hector Seminar ist die erfolgreiche Teilnahme an dem zentralen Testverfahren, das an ausgewählten Gymnasien in der Region Nordbaden durchgeführt wird. Pro Jahrgang werden 20 Schülerinnen und Schüler an den vier Standorten aufgenommen. Die Förderung beginnt in Klasse 6 und endet im Abiturjahr.

Aktuelles

Wir über uns

Wie wir fördern

Wettbewerbe

Aktuelles

Aktivitäten des Hector Seminars

Bertalanffy-Lecture AM Cos

Am Donnerstag, 18. Oktober 2018 sind die Hectorianerinnen und Hectorianer aus KA 14 zu Gast beim Bertalanffy-Lecture am COS Heidelberg. 

Abschlusskolloquien H12

Am Samstag den 13. Oktober 2018 findet ab 9:30 Uhr die Abschlussveranstaltung der Kooperationsphase der Kurse HD 12/MA 12 an der Universität Heidelberg (Bioquant-Gebäude; INF 267) statt.

Abschlusskolloquim KA 12

28. September 2018

Kurs KA 12 präsentiert die Ergebnisse der Kooperationsphase.

Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik und immer wieder Technik. Wie vielfältig die Projekte waren, an denen die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses KA 12 fast ein Jahr gearbeitet haben, zeigten sie eindrucksvoll beim Abschlusskolloquium in Karlsruhe.

nachts bei den Wölfen

30. September 2018

Kurs HD15 im Wildpark

Woran kann man den Leitwolf erkennen? Wie schafft es ein Wolf, selbst armdicke Oberschenkelknochen einer Kuh zu durchbeißen? Ist das nächtliche Wolfsgeheul wirklich so schaurig wie im Märchen? Antwort auf diese und viele weitere Fragen erhielten die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses HD15 auf ihrer zweitägigen Exkursion in den Wildpark Bad Mergentheim.

Kooperationsphase 2018/19

04. Oktober 2018

Erfolgreich gestartet

22 Projekte, 14 Institute, 4 Forschungseinrichtungen. Die Angebote der Kooperationsphase 2018/19 sind so vielfältig wie die Interessen der Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses KA 13. Bei der Auftaktveranstaltung in Karlsruhe haben die Anbieter sich und ihre Projekte vorgestellt.