Deutsch
  • Hector Seminar

    Begabung braucht Entwicklungschancen
    In Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fördern

  • Hector Seminar

    für Mathematik, Informatik und
    Naturwissenschaften und Technik begeistern

  • Hector Seminar

    Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
    Interessen wecken, Potentiale entdecken

  • Hector Seminar

    Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
    Forschung erleben

Förderung hochbegabter Schülerinnen und Schüler

in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT)

Im Hector Seminar fördern wir hochbegabte Schülerinnen und Schüler in der Region Nordbaden. In wöchentlichen Sitzungen arbeiten und forschen die Kinder und Jugendlichen an den Standorten Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe und Pforzheim an Fragen und Problemen aus dem MINT-Bereich. Wir arbeiten interdisziplinär und projektorientiert, ab Klasse 8 auch jahrgangsübergreifend. Voraussetzung für die Aufnahme in das Hector Seminar ist die erfolgreiche Teilnahme an dem zentralen Testverfahren, das an ausgewählten Gymnasien in der Region Nordbaden durchgeführt wird. Pro Jahrgang werden 20 Schülerinnen und Schüler an den vier Standorten aufgenommen. Die Förderung beginnt in Klasse 6 und endet im Abiturjahr.

Aktuelles

Wir über uns

Wie wir fördern

Wettbewerbe

Aktuelles

Aktivitäten des Hector Seminars

Explore Science 2019

Vom 22. - 26. Mai 2019 finden im Mannheimer Luisenpark die naturwissenschaftlichen Erlebnistage "Explore Science" statt. Dieses Jahr dreht sich alles um das Thema "Zeit". Noch bis zum 12. April können sich interessierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 - 13 für eine der sechs kreativen Wettbewerbsaufgaben bewerben.

Junior.Ing-Wettbewerb

"Achterbahn - schwungvoll konstruiert" ist das Motto des diesjährigen Junior-Ing-Wettbewerbs der Ingenieurkammer BW. Mit dabei sind unter den 635 eingereichten Modellen auch 10 Hector-Teams. Die Sieger werden bei der Landespreisverleihung am 29. Mai 2019 im Europa-Park in Rust bekannt gegeben.

Neues aus den Wettbewerben

Achterbahn, Landeswettbewerb Mathematik und IJSO

"Schwungvoll konstruiert" haben Hectorianerinnen und Hectorianer an verschiedenen Standorten beim Bau von Achterbahnen, mit denen sie im Junior.Ing-Wettbewerb der Ingenieurkammer Baden-Würtenberg teilnehmen. Über tolle Ergebnisse konnten sich Hectorianerinnen und Hectorianer in der 2. Runde des Landeswettbewerbs Mathematik freuen. Fast in Kursstärke erreichte MA 17 die 2. Runde der IJSO.

PF17 erforscht die kleinsten Teilchen

Was sind eigentlich die kleinsten Teilchen? Und wie kommt man ihnen auf die Spur? 20 HectoriannerInnen des Kurses PF17 besuchten kürzlich die Pädagogische Hochschule, um den Phänomenen von Atomen und Molekülen auf die Spur zu kommen. In den Räumen der chemischen Fakultät konnten sie viele Experimente zum Thema "Aufbau der Materie" wagen.

Begabung fördern

Hectorianer berichten aus der Praxis

"Wie ist das, wenn man hochbegabt ist?" Über ihre Erfahrungen als Hochbegabte haben Hectorianer auf einer Lehrerfortbildung zum Thema "Begabung fördern" berichtet. Gemeinsam mit Sebastian Wosniewski, Hector-Alumni aus dem Kurs H04, antworteten sie offen und sehr reflektiert auf die Fragen der teilnehmenden Lehrkräfte.