Deutsch
  • Hector Seminar

    Begabung braucht Entwicklungschancen
    In Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fördern

  • Hector Seminar

    für Mathematik, Informatik und
    Naturwissenschaften und Technik begeistern

  • Hector Seminar

    Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
    Interessen wecken, Potentiale entdecken

  • Hector Seminar

    Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
    Forschung erleben

Förderung hochbegabter Schülerinnen und Schüler

in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT)

Im Hector Seminar fördern wir hochbegabte Schülerinnen und Schüler in der Region Nordbaden. In wöchentlichen Sitzungen arbeiten und forschen die Kinder und Jugendlichen an den Standorten Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe und Pforzheim an Fragen und Problemen aus dem MINT-Bereich. Wir arbeiten interdisziplinär und projektorientiert, ab Klasse 8 auch jahrgangsübergreifend. Voraussetzung für die Aufnahme in das Hector Seminar ist die erfolgreiche Teilnahme an dem zentralen Testverfahren, das an ausgewählten Gymnasien in der Region Nordbaden durchgeführt wird. Pro Jahrgang werden 20 Schülerinnen und Schüler an den vier Standorten aufgenommen. Die Förderung beginnt in Klasse 6 und endet im Abiturjahr.

Aktuelles

Wir über uns

Wie wir fördern

Wettbewerbe und mehr!

Aktuelles

Aktivitäten des Hector Seminars

Jugend forscht 2023

Am 28.02. und 1.03. (Nordbaden) sowie am 02./03. März (Pforzheim/Enz) finden die diesjährigen Regioanlwettbewerbe von Jugend forscht in Mannheim und Pforzheim statt. 1252 Jung-Forscher:innen aus ganz Baden-Württemberg haben sich mit in 643 Projekten für den Wettbewerb beworben. Motto ist in diesem Jahr "Mach Ideen groß!". Das Landesfinale findet vom 29. bis 31. März in Karlsruhe statt.. -> mehr...

Deutsche Neurowissenschaften Olympiade 2023

Noch bis zum 25. Februar 2023 können sich interessierte Schüler:innen für die Deutsche Neurowissenschaften Olympiade bewerben. Die Regionalwettbewerbe finden am 4. März 2023 in Bonn, Berlin und Heidelberg statt. Der anspruchsvolle Wettbewerb richtet sich an biologisch und medizinisch interessierte Jugendliche (13 - 19 Jahre). Für die Anmeldung ist eine Nominierung durch Lehrkräfte erforderlich. -> Mehr

Robotik-Wettbewerb 2023

3, 2, 1 - (Le)Go!

Wenn Jury, Publikum und Hectorianer:innen herunterzählen gilt es: 2:30 Minuten haben die Teams Zeit, um auf dem Spielfeld die verschiedenen Aufgaben der First Lego League zu lösen. Aber nicht nur beim Roboterdesign und im Robot-Game sind die 8.-Klässler:innen gefordert. Bei der Forschungsaufgabe gilt es innovative Ideen zum Thema "Energie" zu entwickeln und in der Kategorie "Grundwerte" kommt es auf Teamfähigkeit an.

Hector-Coctails

Schicht auf Schicht.

Bunte Coctails sehen toll aus - besonders, wenn noch einzelne Schichten erkennbar sind. Beim "Hector-Coctail" haben die Hectorianer:innen bis zu neun unbekannte Flüssigkeiten übereinander geschichtet. Neben einer ruhigen Hand war dabei auch ein guter Plan und etwas Glück erforderlich, um mit möglichst wenigen Versuchen das Ziel zu erreichen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen - nur trinken kann man die Gemische aus verschiedenen Haushaltschemikalien nicht.

LaTeX

Gut zu können!

Komplexe Formeln, dokumentinterne Verweise auf Tabellen und Abbildungen oder Seitenumbrüche - es gibt Einiges, was in einem üblichen Textverarbeitungsprogramm Probleme machen kann. Eine Alternative bietet das Textsatzprogramm LaTeX, das in MINT-Fächern weit verbreitet ist. Die Grundlagen haben die Hectorianer:innen aus KA 18 in drei Sitzungen kennengelernt. Unterstützt wurden sie dabei von den ehemaligen Hectorianern Aiman Malek und Yannik Tausch (H14).