Deutsch

Kooperationsphase

Einblick in die Forschung!

Auftaktveranstaltung

Science Web Video

Objekterkennung

Abschlusskolloquium

Das Beste zum Schluss! Fast ein Jahr lang forschen die Hectorianerinnen und Hectorianer in ihrem letzten Hector-Jahr an einer wissenschaftlichen Fragestellung. Das Spektrum der angebotenen Themen ist dabei breit gestreut. Neben fachwissenschaftlichen Forschungsarbeiten aus dem MINT-Bereich können, je nach Angebot, auch Projekte zu didaktischen Themen oder im Bereich Wissenschaftsjournalismus umgesetzt werden. Möglich wird dies durch die enge Kooperation mit Forschungseinrichtungen in der Region. Höhepunkt der sechsjährigen Förderung im Hector Seminar sind die Abschlusskolloquien. In den Hörsälen der ansässigen Universitäten und Hochschulen präsentieren die Hectorianerinnen und Hectorianer die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten.

 

Kongresse, Festivals, Wettbewerbe

Die eigene Arbeit öffentlich machen.

Wissenschaftsfestival "Effekte"

Sonderpreis "Gute Chemie"

Recherche, Termine in Labor, Laborjournal, Besprechungen mit Betreuerinnen und Betreuern, Feedback-Treffen in den Kursen, Abschlussdokumentation und -präsentation - in den Kooperationsprojekten steckt viel Arbeit. Wir ermutigen Hectorianerinnen und Hectorianer dazu, mit den Ergebnissen ihrer Kooperationsprojekte an die Öffentlichkeit zu gehen und z. B. an Wissenschaftsfestivals oder Wettbewerben wie Jugend forscht teilzunehmen. So erhalten sie noch einmal Rückmeldung zu ihrer Arbeit und lernen, wissenschaftliche Forschungsergebnisse zu kommunizieren.

 

Aktuelles aus der Kooperationsphase

Schülerlabor Mathematik

24. April 2018

Videodreh mit Hector-Kurs KA 16

Gleich doppelten Nutzen hatten die Hectorianerinnen und Hectorianer beim Besuch im Schülerlabor Mathematik am Karlsruher Institut für Technologie: Während die 7. Klässler die vielfältigen mathematischen Stationen ausprobierten, filmten Fabian Ernst und Silas Weismann (KA 12) für ihr Kooperationsprojekt.

Kooperationsphase 2017/18

06. März 2018

Feedback-Sitzung im Kurs KA 12

Den aktuellen Stand ihrer Kooperationsprojekte haben die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurse KA 12 beim Feedback-Treffen präsentiert. Noch bis Sommer haben sie Zeit den praktischen Teil ihrer Projekte abzuschließen. Die Ergebnisse präsentieren sie im Herbst 2018. 

Auftaktveranstaltung KA 12

10. Oktober 2017

Jetzt geht's los!

Mit der Auftaktveranstaltung am International Department Karlsruhe ist der Startschuss zur Kooperationsphase 2017/18 gefallen. Aus 23 Projektangeboten können die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses KA 12 wählen, woran sie im kommenden Jahr forschen wollen.

Nobelpreisträger-Tagung 2017

28. Juli 2017

"Die Wahrheit wird siegen"

Mit diesem Appell des Nobelpreisträgers Richard R. Schrock (Chemie-Nobelpreis 2005) an Politik und Wissenschaft endete für Stina Einberger und Jonas Ludwig, Hectorianer des diesjährigen Abschlussjahrgangs, ein ereignisreicher Tag auf der 67. Lindauer Nobelpreisträgertagung.

Energieautarke Uhr

10. März 2018

Wenn die Uhren anders gehen

Die Möglichkeiten eine energieautarke, digitale Uhr zu entwickeln, die ohne Anschluss an eine Batterie läuft, erforschen Ian Preckwinkel und Kay Link in ihrem Kooperationsprojekt an der Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik (MMT) der Hochschule Karlsruhe. 

Erste Tests gab es gleich vor Ort

20. Oktober 2017

Auftakt zur Koop-Phase PF12

Auftakt zur zweiten Runde! Nach dem Abschluss des ersten Hector-Jahrganges in Pforzheim, begann am Dienstag (17.10.) die zweite Kooperationsphase in Pforzheim. 12 Projekte stehen diesmal zur Wahl. Wichtigster Partner ist wieder die Hochschule Pforzheim.

Abschlusskolloquien H11

20. Oktober 2017

Abschluss der Kooperationsphase

Mit den Abschlusskolloquien haben die Kurse des Jahrgangs H11 ihre aktive Zeit im Hector Seminar beendet. In den Hörsälen der Universität Heidelberg (MA 11, HD 11), des Karlsruher Instituts für Technologie und der Hochschule Pforzheim präsentierten sie die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten.