Deutsch

Aktuelle Meldungen

Schuljahr 2018/19

Ob Biologie, Chemie, Geographie, Informatik, Mathematik, Physik, Technik oder interdisziplinär - im Hector Seminar beschäftigen wir uns mit vielfältigen Themen aus dem MINT-Bereich. Häufig gilt dabei: Raus aus dem Klassenzimmer, rein in Natur, Hörsaal oder Labor!

 

18 Hectorianer, 11 Meter, 1 Ziel

18 Hectorianer, 11 Meter, 1 Ziel

18 Hectorianer, 11 Meter, 1 Ziel

18 Hectorianerinnen und Hectorianer verschiedener Standorte waren zu Gast beim Deutschen Fußballmeister von 1949: "Der perfekte Elfmeter" sollte im gleichnamigen Modul auf den Sportanlagen des VfR Mannheim erzielt werden. 

Modulfest 2019

MINT machen!

220 Hectorianer*innen aus 12 Kursen der 4 Standorte in 20 Projekten. Auch 2019 war das Modulfest wieder abwechslungsreich und vielfältig. In Vorträgen und mit Experimenten, Exponaten und Postern auf dem Marktplatz präsentierten die Jahrgänge H14 - H16, was sie in den vergangenen Monaten erforscht und erarbeitet haben.

osKArl 2019

Und der osKArl geht an...

Über gleich zwei Preise konnten sich die Hectorianerinnen und Hectorianer aus dem Kurs KA 13 beim Wissenschaftsfestival Effekte freuen: Mit elf Projekten der aktuellen Kooperationsphase waren sie beim Fest der jungen Forscher vertreten und präsentierten die Ergebnisse den neugierigen Besucherinnen und Besuchern, darunter auch zahlreiche Kinder.

Adelsheim 2019

Adelsheim 2019

Mit verschiedenen Untersuchungsmethoden (biologisch, chemisch, geographisch und physikalisch) wurden zwei unterschiedliche Bäche untersucht. Trotz der sehr hohen Temperaturen, der langen Tage und kurzen Nächte war die Stimmung hervorragend- das große Interesse, die hohe Motivation und das Engagement der Schüler*innen trugen zum Gelingen der Forschungswoche maßgeblich bei.

Junior.Ing-Wettbewerb 2018/19

Achterbahnen schwungvoll konstruiert!

1660 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 638 Modelle, davon 387 in der Altersklasse II ab Klasse 9 - die Konkurrenz war stark wie selten zuvor. Mit dem "Space Taxi" konnten Carina Blache, Ina Schmoch und Mattea Unger (Kurs KA 14) die Jury überzeugen und landeten am Ende auf einen 2. Platz beim landesweiten Junior.Ing-Wettbewerb der Ingenieurkammer Baden-Württemberg.

Modul Täuschung

Täuschen, tricksen und betrügen.

Wie funktioniert Wahrnehmung und wie lässt sie sich überlisten? Im Modul Täuschung geht es nicht nur um die Theorie. Mit Holz, Papier und PC setzen die Hectorianerinnen und Hectorianer ihre Erkenntnisse in die Praxis um. Ob es ihnen gelingt, Illusionen zu erzeugen und die Betrachter hinters Licht zu führen? Am Modulfest können die Besucher es testen.

Neues aus den Wettbewerben

Achterbahn, Landeswettbewerb Mathematik und IJSO

"Schwungvoll konstruiert" haben Hectorianerinnen und Hectorianer an verschiedenen Standorten beim Bau von Achterbahnen, mit denen sie im Junior.Ing-Wettbewerb der Ingenieurkammer Baden-Würtenberg teilnehmen. Über tolle Ergebnisse konnten sich Hectorianerinnen und Hectorianer in der 2. Runde des Landeswettbewerbs Mathematik freuen. Fast in Kursstärke erreichte MA 17 die 2. Runde der IJSO.

PF17 erforscht die kleinsten Teilchen

Was sind eigentlich die kleinsten Teilchen? Und wie kommt man ihnen auf die Spur? 20 HectoriannerInnen des Kurses PF17 besuchten kürzlich die Pädagogische Hochschule, um den Phänomenen von Atomen und Molekülen auf die Spur zu kommen. In den Räumen der chemischen Fakultät konnten sie viele Experimente zum Thema "Aufbau der Materie" wagen.

Begabung fördern

Hectorianer berichten aus der Praxis

"Wie ist das, wenn man hochbegabt ist?" Über ihre Erfahrungen als Hochbegabte haben Hectorianer auf einer Lehrerfortbildung zum Thema "Begabung fördern" berichtet. Gemeinsam mit Sebastian Wosniewski, Hector-Alumni aus dem Kurs H04, antworteten sie offen und sehr reflektiert auf die Fragen der teilnehmenden Lehrkräfte.

Jugend forscht 2019

Regionalwettbewerbe BW

In gleich drei Regionalwettbewerben waren Hectorianerinnen und Hectorianer mit ihren Forschungsprojekten vertreten. Während die meisten beim Regionalwettbewerb Nordbaden in Mannheim am Start waren, mussten andere aus Termingründen auf die Veranstaltungen in Sindelfingen (Jugend forscht) und Donzdorf (Schüler experimentieren) ausweichen.

Nanotechnologie

Klein, kleiner, nano!

In die Welt der Nanotechnologie stoßen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Moduls Nanotechnologie vor. Nachdem sie bereits selbst Nanopartikel hergestellt und sich mit verschiedenen Phänomenen wie Salvinia-, Flip-Flop- oder Gecko-Effekt beschäftigt haben, erarbeiten sie in den kommenden Sitzungen die theoretischen Grundlagen.

Exkursion ins Kohlekraftwerk

Auf der Spur der Dampffahnen

Den Zusammenhang zwischen dem Wetter und den Dampffahnen des Kohlekraftwerks hat Iago Bischoff (KA 17) in seinem Langzeitprojekt untersucht und die Ergebnisse an den Betreiber des Kraftwerks geschickt. Die waren sehr beeindruckt und luden Iago und seinen Kurs ein, bei einer Werksbesichtigung selbst einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Informatik-Wettbewerbe

Regionale Siegerehrung bei SAP

Einem standortübergreifenden Kurstreffen glich die regionale Siegerehrung in den Informatik-Wettbewerben bei SAP in Walldorf. Mit Yannik Tausch (1. Platz) und Erik Klein (2. Platz) waren gleich zwei Hectorianer des Jahrgangs H14 unter den drei Geehrten im Bundeswettbewerb Informatik. Zahlreiche Hectorianer waren zudem mit ihren Schulen beim Informatik-Biber erfolgreich.

Wertvolle Fracht

Medikamenten-Abwurf-Simulation

Wie bringt man Medikamente in unwegsames Gelände? Im Simulationsexperiment haben Hectorianerinnen und Hectorianer aus dem Kurs KA 15 Fluggeräte gebaut, mit denen sie ihre Fracht, ein rohes Ei, aus 10 m Höhe abwerfen und sicher an einen 15 m entfernten Landeplatz transportieren sollten. Ob ihnen das gelungen ist?

Alumni Aktiv

Ehemalige als Experten

Seine Erfahrungen mit dem Textsatzprogramm LaTeX hat Luai Malek, ehemaliger Hectorianer aus dem Kurs KA 08, weitergegeben. Als Vorbereitung auf die Kooperationsphase, die im kommenden Herbst beginnen wird, hatte sich der Kurs KA 14 in das Programm eingearbeitet. (Foto: T. Knecht)

Aus den Wettbewerben...

Täglich neue Erfolgsmeldungen

Auch in diesem Jahr haben Hectorianerinnen und Hectorianer wieder sehr erfolgreich an vielen Wettbewerben aus dem MINT-Bereich teilgenommen. Fast täglich erreichen uns neue Urkunden aus den MINT-Wettbewerben, z. B. dem Landeswettbewerb Mathematik, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Hector Seminars eine Reihe von Preisen einheimsen konnten.

Robotik-Wettbewerb 2019

Mannheim macht's!

Spannend ging es beim diesjährigen Robotik-Wettbewerb der Kurse H16 im Technoseum Mannheim zu. Am Ende konnte der Mannheimer Kurs MA 16 seinen Vorsprung aus Poster und Kolloquien im Wettstreit der Roboter behaupten und sich vor den Kursen aus Karlsruhe, Pforzheim und Heidelberg platzieren.

Erste Hilfe-Kurs

Im Notfall wissen, was zu tun ist.

Damit sie auch im Notfall wissen, was zu tun ist, haben Kursleiterinnen und Kursleiter aller Standorte ihre Kenntnisse beim Erste Hilfe-Kurs der DLRG - Stadtgruppe Heidelberg aufgefrischt. Die Fortbildung ist ein Aufbaulehrgang und findet alle zwei Jahre statt. In praktischen Übungen, z. B. zu Reanimation und dem Anlegen von Verbänden, wird die Theorie in die Praxis umgesetzt.

Der Ei-Flug bei PF18

Willkommen im Hector-Seminar!

Mehr Mädchen als Jungs? Das gab es noch nie in einem Anfänger-Kurs. Am Dienstag war es soweit! An den Standorten Heidelberg, Karlsruhe, Mannheim und Pforzheim konnten die Kursleiter die neuen Sechstklässler im Hector-Seminar begrüßen. In Pforzheim am Hilda-Gymnasium startete der Kurs PF18 ganz klassisch mit der Ei-Flugrettungsmaschine.

Molekularbiologie

Plasmiden auf der Spur

Genaues Arbeiten und Kombinationsgabe - beim Plasmid-Praktikum im Helmholtz-Schülerlabor für Molekularbiologie waren Hand und Hirn gleichermaßen gefordert. Nachdem die Hectorianerinnen und Hectorianer aus KA 14 zunächst Plasmide aus Bakterien isoliert und verdaut hatten, erstellten sie aus den Ergebnissen eine Plasmid-Karte.

Kooperationsphase 2018/19

Wie läuft's in den Projekten?

Einen Überblick über den aktuellen Stand ihrer Projekte haben die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses KA 13 gegeben. Beim ersten Feedback-Treffen informierten sie im Kurs über ihre ersten Erfahrungen an den Instituten. Bis Sommer 2019 arbeiten die Teams nun in ihren Projekten. Die Ergebnisse präsentieren sie u. a. beim Wissenschaftsfestival "Effekte" am 06. Juli 2019 in Karlsruhe.

Besuch in der Schmiede

Jetzt wird's heiß!

In Kurs MA15 wird geschwitzt: Im vierten Kursjahr wird das Thema Eisen & Stahl in allen Facetten beleuchtet, verschiedene Fachgebiete aus dem MINT-Spektrum tragen zum Erkenntnisgewinn bei. Nachdem in den ersten Wochen des Schuljahres v.a. Kopfarbeit gefragt war, sind seit Ende November auch körperliche Ausdauer und Technik notwendig, um das Erlernte in der Schmiedewerkstatt in die Praxis umzusetzen.

MA 15 in der Gießerei

Besuch der Gießerei GIENANTH

Im Projekts „Eisen und Stahl“, hatten die Hectorianer des Kurses MA15 die einzigartige Gelegen­heit, die Herstellung eines Motorblocks für einen Schiffsdiesel zu sehen. Nach der theoretischen Untersuchung der physikalischen und chemischen Eigenschaften von Gusseisen, Baustahl und Edelstahl, der Betrachtung und Berechnung der verschiedenen Ionengitter war der Anblick des rot glühenden Gusseisens, dass sich in die Sandform ergoss, ein überwältigendes Erlebnis.

KA 12 in Berlin

Kurs KA 12 auf Abschlussfahrt

Wissenschaft, Geschichte, Politik und Kultur - Berlin hat viel zu bieten. Beim Besuch am Fachgebiet Industrieelle Informationstechnik der TU Berlin gab Moritz Sontheimer, ehemaliger Hectorianer aus KA05 und inzwischen Mitarbeiter am FG IIT, eine Führung und berichtete von seinem Werdegang. 

Robotik bei PF16

Die Vorbereitung läuft

Im Kurs Pforzheim 16 laufen die Vorbereitungen für den Robotik-Wettbewerb 2019 auf Hochtouren. Neu in diesem Jahr: Der Wettbewerb findet bereits am 19. Januar statt. Das heißt also "Ranhalten" vor den Weihnachtsferien! Nach den Ferien bleibt nur noch wenig Zeit für die Vorbereitung. 

10 Jahre Hector-Alumni-Verein

Ein Grund zum Feiern!

Das 10-jährige Vereinsjubiläum haben die Mitgliederinnen und Mitglieder des Hector-Alumni-Vereins gefeiert. Beim Festabend auf der Heidelberger Molkenkur gab es vielerlei Gelegenheit für Gespräche: ob Erinnerungen an früher, aktuelle Erlebnisse oder Zukunftspläne. 

Kursleiter-Forschungswoche

Adelsheim einmal anders

Jedes Jahr im Frühjahr verbringen die Hector-Kurse aller Standorte eine gemeinsame Forschungswoche am Landesschulzentrum für Umwelterziehung (LSZU) in Adelsheim. Zur Vorbereitung haben die Kursleiterinnen und Kursleiter eine Vorbereitungswoche dort verbracht und das bestehende Programm auf den Prüfstand gestellt.

Internationale ScienceOlympiaden

Erfolgreich qualifiziert!

Mit hervoragenden Ergebnissen haben sich Isaak Hövel (Kurs HD 13) in der Internationalen PhysikOlympiade (IPhO) und Mattea Unger (Kurs KA14) in der Internationale BiologieOlympiade (IBO) für die 2. Wettbewerbsrunde qualifiziert. Für die nächste Runde wünschen wir beiden viel Erfolg und Spaß an Biologie und Physik.

Neu im Hector-seminar

Neue Kursleiter im Hector-Seminar

Seit September sind Michael Fix und Dr. Patrick Heil als Kursleiter am Standort Mannheim tätig. Für das kommende Schuljahr sind weitere Stellen an den Standorten Pforzheim und Mannheim ausgeschrieben, auf die sich erfahrene Gymnasial-Lehrkräfte aus dem MINT-Fächern bewerben können.

start in die Koop-Phase

Die ersten Treffen laufen schon

Auch für den Kurs PF13 hat offiziell die Kooperationsphase begonnen. Bei der Auftaktveranstaltung am 23. Oktober 2018 an der Hochschule Pforzheim wurden alle 16 Projekte vorgestellt. Als Projektpartner ist erstmals auch die Hochschule für Technik mit vier Projekten vertreten.

 

CAD-Projekt in Pforzheim

Schatztruhe mit CAD

In den vergangenen Wochen beschäftigten sich die Kurse PF15 und PF17 ausführlich mit CAD (computer aided design), angeleitet von einem echten Fachmann: Herrn Dipl.-Ing. Rolf Helmerich. Er ist Spezialist im Themengebiet Konstruktion von Bauteilen mit CAD-Programmen und war vor seinem Ruhestand sowohl Dozent an der Fachschule für Technik in Horb als auch selbstständiger Konstrukteur für Fahrzeugteile.

Bertalanffy Lecture at CoS

Hörsaal-Atmosphäre schnuppern

Einen Einblick in aktuelle biologische Forschung haben die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses KA 14 beim Bertalanffy Lecture am Centre for Organismal Studies (COS), Universität Heidelberg erhalten. Prof. Dr. Dirk Inze, Universität Gent/Belgien erläuterte und diskutierte die Bedeutung biologischer Grundlagenforschung für die moderne Landwirtschaft.

Kooperationsphase 2017/18; PF 12

Abschlussveranstaltung an der Hochschule Pforzheim

Die Ergebnisse der vergangenen Kooperationsphase haben die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses PF 12 in den Seminarräumen der Hochschule Pforzheim präsentiert. Ein Schwerpunkt der bearbeiteten Kooperationsprojekte lag dabei im technischen und verfahrenstechnischen Bereich.

Kooperationsphase 2018/19

Erfolgreich gestartet

22 Projekte, 14 Institute, 4 Forschungseinrichtungen. Die Angebote der Kooperationsphase 2018/19 sind so vielfältig wie die Interessen der Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses KA 13. Bei der Auftaktveranstaltung in Karlsruhe haben die Anbieter sich und ihre Projekte vorgestellt.

nachts bei den Wölfen

Kurs HD15 im Wildpark

Woran kann man den Leitwolf erkennen? Wie schafft es ein Wolf, selbst armdicke Oberschenkelknochen einer Kuh zu durchbeißen? Ist das nächtliche Wolfsgeheul wirklich so schaurig wie im Märchen? Antwort auf diese und viele weitere Fragen erhielten die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses HD15 auf ihrer zweitägigen Exkursion in den Wildpark Bad Mergentheim.

Abschlusskolloquim KA 12

Kurs KA 12 präsentiert die Ergebnisse der Kooperationsphase.

Mathematik, Informatik, Biologie, Chemie, Physik und immer wieder Technik. Wie vielfältig die Projekte waren, an denen die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses KA 12 fast ein Jahr gearbeitet haben, zeigten sie eindrucksvoll beim Abschlusskolloquium in Karlsruhe.

Hector-Seminar trifft...

Efim Zelmanov

Eine ganz besondere Erfahrung konnten Hectorianerinnen und Hectorianer aus den Kursen H13 und H14 machen. Beim 6. Heidelberg Laureate Forum trafen sie den Fields-Medaillisten Efim Zelmanov. Im Gespräch gewährte der Mathematiker persönliche Einblicke in seine Arbeit und sein Leben.

MINT-Tage KA 17

MINT im Freien!

Erlebnisreiche Tage verbrachten die Hectorianerinnen und Hectorianer aus Kurs KA 17 bei den MINT-Tagen. In und um die Umgebung von Burg Rabeneck bei Pforzheim erforschten sie in Geländespielen die Umgebung und hatten bei Mathematik, Naturwissenschaften und Technik viel Spaß miteinander.

Aktuelles-Archiv 2017/18

Das war 2017/18!

Auch im vergangenen Schuljahr war viel los. Auf unserer Homepage berichten wir regelmäßig über die Aktivitäten im und um das Hector-Seminar. Lesen Sie mehr über die Veranstaltungen im Schuljahr 2017/18.