Deutsch
  • Hector Seminar

    Begabung braucht Entwicklungschancen
    In Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fördern

  • Hector Seminar

    für Mathematik, Informatik und
    Naturwissenschaften und Technik begeistern

  • Hector Seminar

    Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
    Interessen wecken, Potentiale entdecken

  • Hector Seminar

    Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik
    Forschung erleben

Förderung hochbegabter Schülerinnen und Schüler

in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT)

Im Hector Seminar fördern wir hochbegabte Schülerinnen und Schüler in der Region Nordbaden. In wöchentlichen Sitzungen arbeiten und forschen die Kinder und Jugendlichen an den Standorten Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe und Pforzheim an Fragen und Problemen aus dem MINT-Bereich. Wir arbeiten interdisziplinär und projektorientiert, ab Klasse 8 auch jahrgangsübergreifend. Voraussetzung für die Aufnahme in das Hector Seminar ist die erfolgreiche Teilnahme an dem zentralen Testverfahren, das an ausgewählten Gymnasien in der Region Nordbaden durchgeführt wird. Pro Jahrgang werden 20 Schülerinnen und Schüler an den vier Standorten aufgenommen. Die Förderung beginnt in Klasse 6 und endet im Abiturjahr.

Aktuelles

Wir über uns

Wie wir fördern

Wettbewerbe und mehr!

Aktuelles

Aktivitäten des Hector Seminars

Modulphase 2020

Aus 20 Modul-Angeboten quer durch den MINT-Bericht konnten die Hectorianer*innen der Kurse H 15 - 17 in diesem Jahr wählen. Die Modulphase startet im Februar und endet Mitte Juli 2020. Höhepunkt ist das Modulfest am 4. Juli 2020.

Robotik-Wettbewerb H 17

Der Countdown läuft: Am 18. Januar 2020 findet der Robotik-Wettbewerb am Technoseum Mannheim statt. Die Kurse H17 der vier Standorte ermitteln, wer die besten Roboter gebaut, programmiert und präsentiert hat.

Studienfahrt KA 13

Mehr als MINT!

Politik, Geschichte, Kultur und natürlich - Wissenschaft! Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls, beim Besuch des Deutschen Bundestages oder auf verschiedenen Veranstaltungen zur Berlin Science Week oder im Friedrichstadtpalast - auf der abschließenden Studienfahrt nach Berlin konnten die Hectorianer*innen des Kurses KA 13 noch einmal vielfältige Eindrücke sammeln.

Willkommen!

Start ins Hector-Seminar

Gleich zu Beginn stellten die neuen HectorianerInnen am Standort Heidelberg ihre Merkfähigkeit auf die Probe: Nach einer Vorstellungsrunde lernten alle die 19 Namen der Kursteilnehmer innerhalb kürzester Zeit - ein kleiner Trick leistete dabei gute Dienste. Danach war Kreativität und Teamwork gefragt bei der Ei-Rettung -  dem "Klassiker" des Hector-Seminars.

Optimaler Drehflügler gesucht

PF16 an der Hochschule

„Wie tickt ein Ingenieur?“ Der Antwort auf diese Frage gingen jetzt 20 Schüler*innen von PF16 an der Hochschule Pforzheim auf die Spur. Professor Alexander Hetznecker vom Fachbereich Technik bot den 9.-Klässlern Einblicke in die Versuchsplanung, Versuchsdurchführung und statistische Auswertung, die auch Technik-Studenten zunächst lernen müssen.