Deutsch

Förderung hochbegabter Schülerinnen und Schüler

in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT)

Im Hector Seminar fördern wir hochbegabte Schülerinnen und Schüler in der Region Nordbaden. In wöchentlichen Sitzungen arbeiten und forschen die Kinder und Jugendlichen an den Standorten Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe und Pforzheim an Fragen und Problemen aus dem MINT-Bereich. Wir arbeiten interdisziplinär und projektorientiert, ab Klasse 8 auch jahrgangsübergreifend. Voraussetzung für die Aufnahme in das Hector Seminar ist die erfolgreiche Teilnahme an dem zentralen Testverfahren, das an ausgewählten Gymnasien in der Region Nordbaden durchgeführt wird. Pro Jahrgang werden 20 Schülerinnen und Schüler an den vier Standorten aufgenommen. Die Förderung beginnt in Klasse 6 und endet im Abiturjahr.

Aktuelles

Wir über uns

Wie wir fördern

Wettbewerbe und mehr!

Aktuelles

Aktivitäten des Hector Seminars

DNO 2024

Am 09. März 2024 finden die drei Regionalwettbewerbe der Deutschen Neurowissenschaften Olympiade (DNO) statt. Die Teilnehmenden aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Thüringen treffen sich zum Regionalentscheid in Heidelberg.
Eine Übersicht über weitere Wettbewerbe und andere Angebote aus dem MINT-Bereich findet ihr -> hier...

Jugend forscht 2024

Der Landeswettbewerb Jugend forscht findet vom 20. - 22. März 2024 in Freiburg statt. Unter den Teilnehmenden sind auch in diesem Jahr wieder Hectorianerinnen und Hectorianer. Wir gratulieren den Qualifizierten sowie allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Wettbewerb.   -> mehr

Modulphase 2024

Viel los im Haus.

Gleich vier Module waren am Donnerstag an der Hector-Stammschule in Karlsruhe zu Gast. So konnte man auf engsten Raum erleben, wie vielfältig die Themen auch 2024 wieder sind: Während die Teilnehmenden des Moduls "Eisenverhüttung" im Flur einen Zeitstrahl auslegen, führt nebenan Kursleiterin Tamara Jordan in die Grundlagen der Digitalelektronik ein. Einen Raum weiter werten die Hectorianerinnen und Hectorianer bereits ihr Experiment zur Verteilung von Mehlkäferlarven statistisch aus. Die Vorbereitungen zum Flug des Stratosphären-Ballons finden zeitgleich im NwT-Raum im Hauptgebäude statt.

Verabschiedung H17

Ein Koffer voller Erinnerungen

"Eine Reise endet, neue Reisen beginnen." Einen Koffer mit Erinnerungsstücken hatte Kursleiter Heiko Stangl den Hectorianerinnen und Hectorianern der Kurse H17 mitgebracht. Nach mehr als sechs Jahren kontinuierlicher Förderung wurde der Jahrgang 2017 am Freitag im feierlichen Rahmen offiziell aus dem Hector Seminar verabschiedet. Bei der Veranstaltung in der Eppelheimer Rudolf-Wild-Halle blickten alle Beteiligten auf die gemeinsame Hector-Zeit zurück.

Jugend forscht

Ausgezeichnet!

Über gleich zwei Regionalsiege und weitere Sonderpreise konnten sich Hectorianerinnen und Hectorianer bei Regionalwettbewerb Jugend forscht Pforzheim / Enz freuen. Katharina Gring und Clara Wottge (Kurs KA 17) waren mit ihrem Kooperationsprojekt zur "Produktion und Aufreinigung eines neuartigen Proteins im Bakterium E. Coli“ im Fachgebiet Biologie erfolgreich. Tim Krome vom Standort Pforzheim gelang dies im Bereich Geo- und Raumwissenschaften. Beide Projekte haben sich damit für das Landesfinale qualifiziert, der vom 20. - 22. März 2024 in Freiburg stattfindet. (Foto: Markus Born)