Deutsch

Aktuelle Meldungen

Schuljahr 2022/23

Ob Biologie, Chemie, Geographie, Informatik, Mathematik, Physik, Technik oder interdisziplinär - im Hector Seminar beschäftigen wir uns mit vielfältigen Themen aus dem MINT-Bereich. Häufig gilt dabei: Raus aus dem Klassenzimmer, rein in Natur, Hörsaal oder Labor!

 

LaTeX

Gut zu können!

Komplexe Formeln, dokumentinterne Verweise auf Tabellen und Abbildungen oder Seitenumbrüche - es gibt Einiges, was in einem üblichen Textverarbeitungsprogramm Probleme machen kann. Eine Alternative bietet das Textsatzprogramm LaTeX, das in MINT-Fächern weit verbreitet ist. Die Grundlagen haben die Hectorianer:innen aus KA 18 in drei Sitzungen kennengelernt. Unterstützt wurden sie dabei von den ehemaligen Hectorianern Aiman Malek und Yannik Tausch (H14).

Hector-Coctails

Schicht auf Schicht.

Bunte Coctails sehen toll aus - besonders, wenn noch einzelne Schichten erkennbar sind. Beim "Hector-Coctail" haben die Hectorianer:innen bis zu neun unbekannte Flüssigkeiten übereinander geschichtet. Neben einer ruhigen Hand war dabei auch ein guter Plan und etwas Glück erforderlich, um mit möglichst wenigen Versuchen das Ziel zu erreichen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen - nur trinken kann man die Gemische aus verschiedenen Haushaltschemikalien nicht.

Robotik-Wettbewerb 2023

3, 2, 1 - (Le)Go!

Wenn Jury, Publikum und Hectorianer:innen herunterzählen gilt es: 2:30 Minuten haben die Teams Zeit, um auf dem Spielfeld die verschiedenen Aufgaben der First Lego League zu lösen. Aber nicht nur beim Roboterdesign und im Robot-Game sind die 8.-Klässler:innen gefordert. Bei der Forschungsaufgabe gilt es innovative Ideen zum Thema "Energie" zu entwickeln und in der Kategorie "Grundwerte" kommt es auf Teamfähigkeit an.

Projekt "Patent"

Von der Idee zum Patent!

Fahrradschlösser, die sich mit einer App steuern lassen, intelligente Thermobecher, smarte Ringe oder nie mehr bitteren Tee! Für viele Dinge, die im Alltag stören, gibt es vielleicht einfach noch nicht die richtige Erfindung.

Im Projekt "Patent" haben die Hectorianer:innen aus KA 19 eigene Ideen entwickelt, in die Praxis umgesetzt und erfahren, wie man eine eigene Erfindung rechtlich schützen kann.

Auf Tauchstation

Vom Schwimmen, Schweben, Sinken.

Wie baut man ein U-Boot, das unter Wasser schwebt und nach genau 2 Minuten aufsteigt?

Mit den physikalischen Grundlagen und den Problemen, die es bei der technischen Umsetzung zu bewältigen gilt, haben sich die Hectorianer:innen im Kurs KA 21 ganz praktisch beschäftigt und dabei kreative Lösungen entwickelt.

Ob sie erfolgreich waren...?

Das Warten hat ein Ende!

Herzlich Willkommen!

Am Dienstag, den 13.12.22, fand für unsere neuen Kurse an allen vier Standorten die erste Hector-Sitzung statt. Die neuen Hectorianer:innen standen vor der Herausforderung, ein rohes Ei aus einer Höhe von 10 Metern unversehrt auf dem Boden landen zu lassen. Selbstverständlich gelingt eine solche Rettungsaktion nicht ohne Hilfsmittel und gute Absprachen im Team. Am Ende bangten in Heidelberg, Karlsruhe, Mannheim und Pforzheim gleichzeitig zahlreiche rohe Eier, ob sie ihren Flug unbeschadet überstehen würden. Wir berichten...

Plasmid-Praktikum

Mit Spaß und Konzentration

Beim molekularbiologischen Praktikum kommt es vor allem auf zwei Dinge an: Genauigkeit und eine ruhige Hand. Zwar standen den Hectorianer:innen beim Plasmid-Praktikum am Helmholtz-Schülerlabor für Molekularbiologie professionelle Geräte zur Verfügung, aber beim Pipettieren von 0,5 µl muss man schon genau arbeiten, damit der kleine Tropfen auch im Reaktionsgefäß landet.

Bakterien und Antibiotika

Wie wirken Antibiotika?

Und warum können Bakterien gegen diese resistent werden? Mit den biologischen Grundlagen zur Vermehrung und Bekämpfung von Bakterien beschäftigen sich aktuell die Hectorianer:innen im Kurs KA 18. In eigenen Experimenten erforschen sie die Wirkung verschiedener Antibiotika und überprüfen ihre Hypothesen. Am Beispiel der Penicilline lernen sie ihre pharmokologische Wirkung kennen sowie die Ursachen für auftretende Resistenzen; die Grundlage für die gezielte Entwicklung neuer Wirkstoffe.

Bereit für's Kolloquium?

Die Abschlusspräsentationen des Kurses PF16

Kekse aus dem 3D-Drucker? Flexibles Metall? Virtuelles in der Realität? All diese faszinierenden Themen und noch mehr - Das gab es bei den Abschlusspräsentationen des Kurses PF16 zu bestaunen. Am Ende eines langen und lehrreichen Weges standen die Höhepunkte der Begabtenförderung des Hector-Seminars in Pforzheim: Die Projekte der Kooperationsphase.

Das Spielfeld wird inspiziert!

Teamwork makes the dream work – Der Robotikwettbewerb beginnt!

Teamarbeit ist das A und O! Ob im Beruf oder in der Familie - Ohne Teamwork kommt man nicht voran und alles macht nur halb so viel Spass. Und wo kann man gutes Teamwork am besten lernen und zeigen? Natürlich in einem Wettbewerb! Dem jährlichen Robotikwettbewerb des Hector-Seminars!

Aus der Werkstatt

Holz, Metall oder Carbonfaser.

Späne fliegen, Funken sprühen! Beim Praktikum an der Offenen Jugendwerkstatt e. V. Karlsruhe haben die Hectorianer:innen des Kurses KA 19 Verfahren zur Werkstoffbearbeitung kennen gelernt. Aus Holz, Metall und Carbonfaser sind dabei verschiedene Werkstücke entstanden. Im Projekt Patent entwickeln die 9.-Klässler derzeit neue, innovative Produkte. Die gelernten Techniken, sollen es den Jugendlichen ermöglichen, diese bei der Umsetzung anzuwenden.

Auftaktveranstaltung KA17

Start in die Kooperationsphase

Nach den Standorten Heidelberg, Mannheim und Pforzheim hat nun auch für den Karlsruher Kurs des Hector-Jahrgangs H17 die Kooperationsphase 2022/23 begonnen. Bei der Auftaktveranstaltung im Gästehaus des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) stellten die Kooperationspartner:innen ihre Projektangebote vor. Mit 19 Projekten von 14 beteiligten Instituten ist die Auswahl auch in diesem Jahr wieder groß.

Kooperationsphase 2021/22

Abschlusskolloquium des Kurses KA 16

Zum Abschluss der Kooperationsphase präsentieren die Hectorianer:innen des Hector-Jahrgangs 2016 die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten der Öffentlichkeit. Den Auftakt hat in diesem Jahr der Kurs KA 16 am Karlsruher Institut für Technologie gemacht. Die Abschlussvorträge an den Standorten Heidelberg und Mannheim finden am Samstag, den 12. November 2022 im BioQuant-Gebäude der Universität Heidelberg (INF 267) statt.

Hector-Seminar trifft...

Prof. Alexei A. Efros

Herausragende Wissenschaftler:innen aus Mathematik und Informatik treffen, einen Einblick in ihre Forschungsarbeit bekommen und den Menschen, der dahinter steckt kennenlernen? Beim Besuch des 9. Heidelberg Laureate Forum haben Hectorianer:innen den Informatiker Alexei A. Efros, Professor an der University of California, Berkley getroffen. In seinem Vortrag ging er der Frage nach "What is Computer Vision?" und vermittelte dabei Erkenntnisse, die weit über die informatischen Grundlagen hinaus gingen.