Deutsch

Einstiegsphase

Der Start ins Hector Seminar 

Ei-Rettungsmaschine

Flüssigkeiten schichten

Gruppentheorie

MINT-Tage

Zu Beginn des Hector Seminars starten wir mit Kleinprojekten: Ob bei der "Ei-Rettungsmaschine", dem "Flüssigkeiten schichten" oder "Tröpfchen zählen" - die Sechstklässler lernen im Team planvoll zu experimentieren und die Ergebnisse im Laborjournal zu dokumentieren. Beim "Problem der Woche" wechseln mathematische Knobelaufgaben mit kleinen Experimenten. Die Ergebnisse und verschiedenen Lösungsstrategien präsentieren die Schülerinnen und Schüler in der Gruppe und diskutieren sie gemeinsam. In den Sitzungen, auf Exkursionen oder den MINT-Tagen lernen wir uns und andere besser kennen. Das erhöhte Anspruchsniveau und die Zusammenarbeit mit anderen Hochbegabten sind Anreiz und Herausforderung und erleichtern den Umgang mit Misserfolgen.

 

Forschungswoche

Gemeinsam über Standortgrenzen hinweg!

forschungswoche in Adelsheim

Thema: Fließgewässer

Während wir im ersten Hector-Jahr vor allem im Kurs, am Standort, arbeiten, ändert sich dies ab dem zweiten Hector-Jahr. In der Schülerforschungswoche am Landesschulzentrum für Umwelterziehung in Adelsheim arbeiten und forschen 80 Hectorianerinnen und Hectorianer der Standorte Heidelberg, Mannheim, Karlsruhe und Pforzheim gemeinsam und untersuchen zum Beispiel verschiedene Fließgewässer.

 

Aktuelles aus der Einstiegsphase

KA 16: Stadtklima

21. Februar 2018

Temperaturkartierung am Karlsruher Schloss

Bei eisigen Temperaturen haben die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses KA 16 Temperaturmessungen rund um das Karlsruher Schloss aufgenommen. Aus den gewonnenen Daten werden sie nun eine Temperaturverteilungskarte erstellen. Demnächst

Gruppentheorie

18. Oktober 2017

Die Geschichte von den kleinen Neutralos

Mit den Heiratsregeln auf fremden Planeten befassen sich aktuell die Hectorianerinnen und Hectorianer im Kurs KA 16. Was sich nach Science Fiction anhört, vermittelt spannende Erkenntnisse zur Mathematik der Gruppentheorie.

Die neuen sind da!

11. Dezember 2017

Start der Kurse H17

Je 20 6.-Klässler sind in Heidelberg, Mannheim, Pforzheim und Karlsruhe in den neuen Kursen gestartet. Ob beim kreativen Bauen von geometrische Figuren aus Zahnstochern und Kichererbsen oder der Konstruktion von "Ei-Rettungsmaschinen" - im Team lernten sich die Neu-Hectorianerinnen und -Hectorianer schnell kennen.

Mint-Tage KA 16

17. September 2017

MINT im Freien!

Erlebnisreiche Tage haben die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses KA 16 bei den MINT-Tagen in Dillweißenstein verbracht. Ob beim Geländespiel in der Burgruine Kräheneck oder Geometrie im Freien auf dem Dillweißersteiner Sportplatz - der Spaß an MINT war immer dabei.