Deutsch

Vertiefungsphase

Mehr MINT!

Thermoregulation

Robotik

SEismologie

Molekularbiologie

Jetzt heißt es "dran bleiben"! Die Projekte werden länger, Experimente gehen über mehrere Wochen, Ergebnisse müssen kontinuierlich protokolliert und untereinander ausgetauscht werden. Kommunikationsstrukturen, wie die Arbeit auf unserer Onlineplattform, sind grundlegende Voraussetzung für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Ob Gruppentheorie oder Experimente zur Thermoregulation in den Anfangsjahren bis zu fachlich anspruchsvollen Projekten zur Mikro- und Molekularbiologie, Statistik oder Quantenphysik im 5. Hector-Jahr - die fachliche Tiefe und das eigenständige Arbeiten gewinnen weiter an Bedeutung. Durch offene Fragestellungen wird die Entwicklung kreativer Lösungswege gefordert und gefördert. Projekte wie "MecLab" in Kooperation mit dem Technoseum Mannheim, Astrophysik mit dem Haus der Astronomie, verschiedenen Schülerlaboren in der Region sowie vielen anderen Kooperationspartnern ermöglichen einen fachlich fundierten, häufig auch handlungsorientierten Zugang zu aktuellen Themen.

 

Robotik-Wettbewerb

Gemeinsam im Wettbewerb

Training in der Vorbereitung

Robotik-Wettbewerb

Robotik ist Schwerpunktthema im dritten Hector-Jahr. An den vier Standorten bereiten sich die 8.-Klässler auf den Robotik-Wettbewerb vor, der jährlich am Technoseum Mannheim ausgetragen wird. Dabei ist längst nicht nur Konstruieren und Programmieren gefragt - die Ergebnisse müssen auf Postern präsentiert und die Arbeit in Kolloquien Experten vorgestellt werden. Zusammenarbeit im Team und ein gutes Zeitmanagement sind wichtige Voraussetzung für den Erfolg!

 

Aktuelles aus der Vertiefungsphase

Wertvolle Fracht

22. Februar 2019

Medikamenten-Abwurf-Simulation

Wie bringt man Medikamente in unwegsames Gelände? Im Simulationsexperiment haben Hectorianerinnen und Hectorianer aus dem Kurs KA 15 Fluggeräte gebaut, mit denen sie ihre Fracht, ein rohes Ei, aus 10 m Höhe abwerfen und sicher an einen 15 m entfernten Landeplatz transportieren sollten. Ob ihnen das gelungen ist?

Besuch in der Schmiede

01. Dezember 2018

Jetzt wird's heiß!

In Kurs MA15 wird geschwitzt: Im vierten Kursjahr wird das Thema Eisen & Stahl in allen Facetten beleuchtet, verschiedene Fachgebiete aus dem MINT-Spektrum tragen zum Erkenntnisgewinn bei. Nachdem in den ersten Wochen des Schuljahres v.a. Kopfarbeit gefragt war, sind seit Ende November auch körperliche Ausdauer und Technik notwendig, um das Erlernte in der Schmiedewerkstatt in die Praxis umzusetzen.

Molekularbiologie

13. Dezember 2018

Plasmiden auf der Spur

Genaues Arbeiten und Kombinationsgabe - beim Plasmid-Praktikum im Helmholtz-Schülerlabor für Molekularbiologie waren Hand und Hirn gleichermaßen gefordert. Nachdem die Hectorianerinnen und Hectorianer aus KA 14 zunächst Plasmide aus Bakterien isoliert und verdaut hatten, erstellten sie aus den Ergebnissen eine Plasmid-Karte.

MA 15 in der Gießerei

30. November 2018

Besuch der Gießerei GIENANTH

Im Projekts „Eisen und Stahl“, hatten die Hectorianer des Kurses MA15 die einzigartige Gelegen­heit, die Herstellung eines Motorblocks für einen Schiffsdiesel zu sehen. Nach der theoretischen Untersuchung der physikalischen und chemischen Eigenschaften von Gusseisen, Baustahl und Edelstahl, der Betrachtung und Berechnung der verschiedenen Ionengitter war der Anblick des rot glühenden Gusseisens, dass sich in die Sandform ergoss, ein überwältigendes Erlebnis.

Bertalanffy Lecture at CoS

18. Oktober 2018

Hörsaal-Atmosphäre schnuppern

Einen Einblick in aktuelle biologische Forschung haben die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses KA 14 beim Bertalanffy Lecture am Centre for Organismal Studies (COS), Universität Heidelberg erhalten. Prof. Dr. Dirk Inze, Universität Gent/Belgien erläuterte und diskutierte die Bedeutung biologischer Grundlagenforschung für die moderne Landwirtschaft.

nachts bei den Wölfen

30. September 2018

Kurs HD15 im Wildpark

Woran kann man den Leitwolf erkennen? Wie schafft es ein Wolf, selbst armdicke Oberschenkelknochen einer Kuh zu durchbeißen? Ist das nächtliche Wolfsgeheul wirklich so schaurig wie im Märchen? Antwort auf diese und viele weitere Fragen erhielten die Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses HD15 auf ihrer zweitägigen Exkursion in den Wildpark Bad Mergentheim.

Robotik-Wettbewerb H15

11. Januar 2018

Endspurt!

Nur noch 6 Wochen bis zum Robotik-Wettbewerb: Konstruieren, programmieren, Ideen entwickeln und wieder verwerfen. Aktuell tüfteln die Hectorianerinnen und Hectorianer der Kurse H15 an ihren Robotern, die am  24. Februar am Technoseum Mannheim gegeneinander antreten werden. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse!

Hectorianer arbeiten mit meclab

02. November 2017

Hectorianer konstruieren eine Pralinensortiermaschine

Jede Woche treffen sich 16 Hectorianer im Technoseum Mannheim, um mit Meclab zu arbeiten. MecLab ist ein anspruchvolles, aber auch sehr anschauliches technisches System, welches Grundkenntnisse in Fertigungs-, Maschinen,- Elektro- und Informationstechnik vermittelt. Der Schwerpunkt dieses Systems liegt jedoch nicht nur auf der Vermittlung von Grundlagen, sondern insbesondere in der Anwendung. 

Astrocamp 2017

21. Oktober 2017

Astrocamp auf der Sternwarte Heidelberg

Am 21.10.2017 trafen sich die Kurse HD13 und HD15 zu abendlicher Stunde auf der Sternwarte in Heidelberg. Dort bekamen die Hectorianer und Hectorianerinnen dieser Kurse einen kleinen Einblick in die Astronomie. Im Planetarium, welches sich im benachbarten Haus der Astronomie befindet, flogen sie von unserem Planetensystem ausgehend virtuell bis an die Grenzen des Universums.

Robotik-Wettbewerb 2019

19. Januar 2019

Mannheim macht's!

Spannend ging es beim diesjährigen Robotik-Wettbewerb der Kurse H16 im Technoseum Mannheim zu. Am Ende konnte der Mannheimer Kurs MA 16 seinen Vorsprung aus Poster und Kolloquien im Wettstreit der Roboter behaupten und sich vor den Kursen aus Karlsruhe, Pforzheim und Heidelberg platzieren.

CAD-Projekt in Pforzheim

20. Oktober 2018

Schatztruhe mit CAD

In den vergangenen Wochen beschäftigten sich die Kurse PF15 und PF17 ausführlich mit CAD (computer aided design), angeleitet von einem echten Fachmann: Herrn Dipl.-Ing. Rolf Helmerich. Er ist Spezialist im Themengebiet Konstruktion von Bauteilen mit CAD-Programmen und war vor seinem Ruhestand sowohl Dozent an der Fachschule für Technik in Horb als auch selbstständiger Konstrukteur für Fahrzeugteile.

Hector-Seminar trifft...

26. September 2018

Efim Zelmanov

Eine ganz besondere Erfahrung konnten Hectorianerinnen und Hectorianer aus den Kursen H13 und H14 machen. Beim 6. Heidelberg Laureate Forum trafen sie den Fields-Medaillisten Efim Zelmanov. Im Gespräch gewährte der Mathematiker persönliche Einblicke in seine Arbeit und sein Leben.

Robotik-Wettbewerb 2018

24. Februar 2018

Souveräner Sieg für HD 15

Der Sieg im Robotik-Wettbewerb 2018 ging nach Heidelberg, vor den Kursen aus Pforzheim, Karlsruhe und Mannheim. Sowohl im Labyrinth, als auch in der Komplexitätsaufgabe und beim Staffellauf konnten die Hectorainerinnen und Hectorainer aus HD 15 überzeugen.

Von der Erfindung zum Patent

25. November 2017

Workshop am Deutschen Patent- und Markenamt München

Wie man eigene Erfindungen schützen kann, haben die Hectorianerinnen und Hectorianer aus KA 14 in einem Workshop am Deutschen Patent- und Markenamt München erfahren. Patentprüfer Thomas Späth und Petra Knüfermann erläuterten anschaulich, welche Bedingungen für eine erfolgreiche Anmeldung nötig sind.