Deutsch

Vertiefungsphase

Mehr MINT!

Thermoregulation

Robotik

SEismologie

Molekularbiologie

Jetzt heißt es "dran bleiben"! Die Projekte werden länger, Experimente gehen über mehrere Wochen, Ergebnisse müssen kontinuierlich protokolliert und untereinander ausgetauscht werden. Kommunikationsstrukturen, wie die Arbeit auf unserer Onlineplattform, sind grundlegende Voraussetzung für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Ob Gruppentheorie oder Experimente zur Thermoregulation in den Anfangsjahren bis zu fachlich anspruchsvollen Projekten zur Mikro- und Molekularbiologie, Statistik oder Quantenphysik im 5. Hector-Jahr - die fachliche Tiefe und das eigenständige Arbeiten gewinnen weiter an Bedeutung. Durch offene Fragestellungen wird die Entwicklung kreativer Lösungswege gefordert und gefördert. Projekte wie "MecLab" in Kooperation mit dem Technoseum Mannheim, Astrophysik mit dem Haus der Astronomie, verschiedenen Schülerlaboren in der Region sowie vielen anderen Kooperationspartnern ermöglichen einen fachlich fundierten, häufig auch handlungsorientierten Zugang zu aktuellen Themen.

 

Robotik-Wettbewerb

Gemeinsam im Wettbewerb

Training in der Vorbereitung

Robotik-Wettbewerb

Robotik ist Schwerpunktthema im dritten Hector-Jahr. An den vier Standorten bereiten sich die 8.-Klässler auf den Robotik-Wettbewerb vor, der jährlich am Technoseum Mannheim ausgetragen wird. Dabei ist längst nicht nur Konstruieren und Programmieren gefragt - die Ergebnisse müssen auf Postern präsentiert und die Arbeit in Kolloquien Experten vorgestellt werden. Zusammenarbeit im Team und ein gutes Zeitmanagement sind wichtige Voraussetzung für den Erfolg!

 

Aktuelles aus der Vertiefungsphase

Robotik-Wettbewerb 2018

24. Februar 2018

Souveräner Sieg für HD 15

Der Sieg im Robotik-Wettbewerb 2018 ging nach Heidelberg, vor den Kursen aus Pforzheim, Karlsruhe und Mannheim. Sowohl im Labyrinth, als auch in der Komplexitätsaufgabe und beim Staffellauf konnten die Hectorainerinnen und Hectorainer aus HD 15 überzeugen.

Robotik-Wettbewerb H15

11. Januar 2018

Endspurt!

Nur noch 6 Wochen bis zum Robotik-Wettbewerb: Konstruieren, programmieren, Ideen entwickeln und wieder verwerfen. Aktuell tüfteln die Hectorianerinnen und Hectorianer der Kurse H15 an ihren Robotern, die am  24. Februar am Technoseum Mannheim gegeneinander antreten werden. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse!

Plasmid-Praktikum

30. November 2017

Molekularbiologisches Praktikum am Helmholtz-Schülerlabor

Den Aufbau von Plasmiden, kleinen, ringförmigen DNA-Molekülen, die außerhalb des Bakterienchromosoms liegen, haben Hectorianerinnen und Hectorianer beim molekularbiologischen Praktikum am Helmholtz-Schülerlabor des Karlsruher Instituts für Technologie untersucht.

Hectorianer arbeiten mit meclab

02. November 2017

Hectorianer konstruieren eine Pralinensortiermaschine

Jede Woche treffen sich 16 Hectorianer im Technoseum Mannheim, um mit Meclab zu arbeiten. MecLab ist ein anspruchvolles, aber auch sehr anschauliches technisches System, welches Grundkenntnisse in Fertigungs-, Maschinen,- Elektro- und Informationstechnik vermittelt. Der Schwerpunkt dieses Systems liegt jedoch nicht nur auf der Vermittlung von Grundlagen, sondern insbesondere in der Anwendung. 

Astrocamp 2017

21. Oktober 2017

Astrocamp auf der Sternwarte Heidelberg

Am 21.10.2017 trafen sich die Kurse HD13 und HD15 zu abendlicher Stunde auf der Sternwarte in Heidelberg. Dort bekamen die Hectorianer und Hectorianerinnen dieser Kurse einen kleinen Einblick in die Astronomie. Im Planetarium, welches sich im benachbarten Haus der Astronomie befindet, flogen sie von unserem Planetensystem ausgehend virtuell bis an die Grenzen des Universums.

Schmieden,  solange es heiß ist

09. Dezember 2017

Eisen & Stahl

In Kooperation mit der Waldorfschule Neckarau hatten die Hectorianer unter der kompetenten Anleitung des dortigen Techniklehrers Oliver Luz die Möglichkeit, sich in der hervorragend ausgestatteten Metallwerkstatt der FWS an vier Tagen im Schmieden zu versuchen und damit die Theorie der Kristallstrukturen mit der Praxis der Eisenbearbeitung zu verbinden.

Von der Erfindung zum Patent

25. November 2017

Workshop am Deutschen Patent- und Markenamt München

Wie man eigene Erfindungen schützen kann, haben die Hectorianerinnen und Hectorianer aus KA 14 in einem Workshop am Deutschen Patent- und Markenamt München erfahren. Patentprüfer Thomas Späth und Petra Knüfermann erläuterten anschaulich, welche Bedingungen für eine erfolgreiche Anmeldung nötig sind. 

Bertalanffy-Lecture at COS

26. Oktober 2017

Faszination Forschung

"Looking for fish in the wrong places: From salt pans to dried up ponds". Miguel L. Allende, Universidad de Chile, referierte beim 12. Bertalanffy Lecture am Centre for Organismal Studies der Universität Heidelberg und begeisterte nicht nur die anwesenden Hectorianerinnen und Hectorianer des Kurses KA 13.